Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
 
Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört mit rund 500 Mitarbeitenden zum ETH-Bereich. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz von Landschaften und Lebensräumen sowie einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren.

Die Forschungseinheit Walddynamik untersucht die funktionale Bedeutung der Walddiversität für alle Aspekte von Waldökologie und –bewirtschaftung. Sie beurteilt die zukünftige Waldentwicklung in der Schweiz, in anderen Gebieten der gemässigten Breiten und in Gebirgsregionen. Per 1. April 2018 sucht die Gruppe Dendrowissenschaften für 2 Jahre eine/n
Postdoc Sauerstoff-Isotope in Jahrringen
Sie sind verantwortlich für die Koordination und Durchführung eines Projektes zur Entflechtung von Blattwasser- und Quellwassersignalen in Sauerstoff-Isotopendaten von Jahrringen. Sie analysieren einen einzigartigen, bereits bestehenden Datensatz aus Niederschlag, Boden-, Xylem- und Blattwasser von unserer Langfrist-Untersuchungsregion Lötschental/Schweizer Alpen. Ausserdem produzieren Sie einen neuen hochaufgelösten Jahrring-Datensatz und führen ein Bewässerungsexperiment mit Gletscherwasser durch. Die Verknüpfung dieses vielfältigen empirischen Datensatzes mit mechanistischen Isotopenmodellen wird Ihnen höchst innovative, integrative Aussagen über die Transportmechanismen und Umweltabhängigkeiten der Signaturen von Jahrringen erlauben. Sie werden Teil eines interdisziplinären und internationalen Teams an Wissenschaftern sein, an Konferenzen teilnehmen und Ihre Ergebnisse in ISI-Zeitschriften publizieren.
Sie verfügen über ein Doktorat in Umweltwissenschaften oder einem vergleichbaren Gebiet sowie über einen entsprechenden Publikationsnachweis. Sie haben gute Kenntnisse der Mechanismen der Isotopenfraktionierung entlang des Atmosphäre-Boden-Pflanze Kontinuums und Erfahrung in der Anwendung statistischer und mechanistischer Modelle. Sie haben Freude an Feld- und Laborarbeit, Datenanalyse und am Verfassen wissenschaftlicher Texte. Sehr gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse sind unabdingbar. Sie arbeiten eigenverantwortlich, strukturiert sowie genau und sind kommunikativ und teamorientiert.

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Stefania Pe, Human Re-sources WSL. Für Fragen steht Ihnen Dr. Kerstin Treydte, Tel. +41 (0)44 739 26 62, gerne zur Verfügung. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.
Zürcherstrasse 111, CH-8903 Birmensdorf
Firmen-Video