Die Justizkommission des Kantonsrates sucht
drei nebenamtliche Handelsrichter*innen

für den Rest der Amtsdauer 2019–2025 (per 1. Januar 2020).

 

In diesem Amt wirken Sie in richterlicher Funktion bei der Behandlung von Rechts­streitigkeiten mit, welche in die Zuständigkeit des Handelsgerichts fallen. Das Zürcher Handelsgericht wird zur Behandlung der einzelnen Rechtsfälle in der Regel mit zwei Mitgliedern des Obergerichts und mit drei Handelsrichter*innen besetzt. Den Vorsitz führt ein Oberrichter oder eine Oberrichterin. Als Handelsrichter*in bringen Sie Ihre Sachkunde aus Ihrer hauptberuflichen Tätigkeit ein.

 

Die Kommission sucht:

 

 

Handelsrichter*innen werden durch den Kantonsrat gewählt. Es können nur Personen gewählt werden, die in kantonalen Angelegenheiten stimmberechtigt sind. Gemäss Beschluss der Interfraktionellen Konferenz liegt das Rücktrittsalter bei 70 Jahren.

 

Es handelt sich um eine nebenamtliche Tätigkeit. Die Arbeitsbelastung variiert abhängig von den jährlichen Fallzahlen sowie vom Umfang der Fälle. Es werden Sitzungsgelder entrichtet.

 

Weitere Auskünfte betr. das Amt erteilt das Sekretariat der Justizkommission, lic.iur. Katrin Meyer unter 043 259 20 67. Informationen zum Handelsgericht finden Sie im Internet unter http://www.gerichte-zh.ch/organisation/handelsgericht.html

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre elektronische Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, welche die Überprüfung der Sachkunde in den genannten Bereichen ermöglichen sowie einer aktuellen Wohnsitzbestätigung und einem Strafregisterauszug bis zum
6. Dezember 2019.